{et cetera} War das geplant? Über die Absurdität sich im Studium für ein Kind zu entscheiden.

Ist Avesta schwanger?

Was? War das geplant?

Immer wieder die gleichen Fragen werden gestellt. Doch die wenigsten Personen haben den Mut sie mir persönlich zu stellen. Es scheint eine Absurdität zu sein, sich im Studium für ein Kind zu entscheiden.

So unvorstellbar es auch klingen mag, aber es gibt tatsächlich Menschen, die sich bewusst für ein Kind im Studium entscheiden. Es gibt tatsächlich Menschen, die sich unglaublich darüber freuen.

Doch folgende Ansichten scheinen weit verbreitet zu sein:

Beende deine Ausbildung, Arbeite ein paar Jahre und sichere dich komplett ab
(Wann bist du jemals komplett abgesichert?).

Heirate auch noch vorher! Lebe dich vorher aus!
(Wann hast du dich jemals ausgelebt und was bedeutet das für dich?)

Reise um die ganze Welt, denn mit Kind ist dein Leben vorbei!
(Ist das so?
Vielleicht ist das Leben, wie ich es kannte, mit Kind vorbei. Klar wird es anders, aber das bedeutet nicht, dass es schlechter wird.)

Ich habe bereits eine abgeschlossene Ausbildung. Doch ich wollte noch studieren. Den Bachelor habe ich fertig studiert und bin jetzt im Master.

Wie machst du das jetzt mit dem Studium?

Auch dies ist eine der am häufigsten gestellten Fragen. Denn es erscheint unmöglich, fast undenkbar, dass man Kind und Studium unter einen Hut bekommt. Dies bedeutet wohl das Ende meiner Karriere, die noch nichtmal richtig angefangen hat. Ich habe vor, mein Studium zu beenden. Aufzuhören ist für mich keine Option und wieso sollte ich auch? Leben wir immer noch in einer Welt, in der Frauen zu Hausfrauen werden, sobald sie Kinder bekommen?

Zwei Personen, die sich lieben, haben sich dafür entschieden zu dritt sein zu wollen. Und ja, sie sind unter 30 und nicht verheiratet. Eine weitere Frage, die gern gestellt wird:

Wollt ihr dann vorher noch schnell heiraten?

A. und ich sind zwar verlobt, das heißt aber nicht, dass wir nun schnell heiraten wollen. Ich verstehe den Sinn hinter dieser Frage nicht. Wir wollen uns nicht stressen und wozu auch?
Nur weil man ein Kind bekommt, muss man nicht vorher noch schnell heiraten. Vorher noch schnell heiraten, das klingt so hektisch, wie es auch ist. In der heutigen Zeit ist man dazu nicht mehr gezwungen und das ist auch gut so. Ich würde es sehr begrüßen, wenn mehr Menschen über ihren geistigen Tellerrand blicken würden: Es ist 2017.

Ihr Lieben, es gibt Menschen, die sich einfach so für eine Familie entscheiden. Weil sie es gerne möchten. Ohne weitere Begründung.

Ich möchte an dieser Stelle noch erwähnen, dass die Überzahl sich mit uns freut und wir einen großen Rückhalt und Unterstützung bei Freunden und Familie haben. Dafür bin ich sehr dankbar. Trotzdem gibt es einige andere Menschen, über die ich mich sehr wundere. Don´t leave before you leave, wie Sharyl Sandberg es formuliert hat. Und das habe ich auch nicht vor. Wir freuen uns auf das neue Abenteuer, das uns bevor steht und wir gehen bestimmt auch mal wieder Feiern!

Bis bald!

Avesta

Advertisements

5 Gedanken zu “{et cetera} War das geplant? Über die Absurdität sich im Studium für ein Kind zu entscheiden.

  1. Das ist so ein toller Beitrag:).a,ihr könnt die Urlaube sehr gut auch mit Kind machen und diese Urlaube mit einem lächeln eures Kindes und von euch werdet ihr nie vergessen.b,Heiratet wenn IHR das für richtig haltet.Ich wünsche euch das größte Glück dieser Welt.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich fühle mich beim Lesen deines Textes in meine erste Schwangerschaft zurückversetzt. Viele können sich tatsächlich nicht vorstellen, ein Kind im Studium zu bekommen, was an sich in Ordnung ist. Jedem das seine, aber mir sei dann doch aus das Familienglück gegönnt. Ich denke, dass es da draußen so viele junge Paare im Studium/ der Ausbildung gibt, die einen Kinderwunsch haben, sich jedoch nicht trauen. Deswegen freut es mich immer wieder, wenn ich sehe, dass auch andere das Abenteuer Familie und Studium angehen. Und es freut mich, dass es tolle Plattformen gibt, über die man sich austauschen und ermutigen kann!
    Vielleicht sehen wir uns ja am kommenden Dienstag bei der Klausur!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Bini

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt, ich glaube auch, dass sich viele junge Paare nicht trauen. Ich bin auch total dankbar für die Austauschplattformen. Habe gerade heute deinen Erstausstattungsbeitrag gelesen. Der ist wirklich sehr hilfreich!
      Stimmt, wäre schön, wenn wir uns bei der Klausur sehen. :)
      Ganz liebe Grüße zurück!
      Avesta

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s