{Welcome March} Süßkartoffelauflauf mit Mandeln, Sesam und Brokkoli

Süßkartoffeln sind tatsächlich mein Alltime-Favorit. Man kann so leckere Gerichte mit ihnen zaubern. Auch wenn der Frühling offiziell erst Ende März beginnt, möchte ich diesen Monat mit bunten Farben willkommen heißen. Der heutige Süßkartoffelauflauf ist aber nicht nur farbenfroh, sondern auch super lecker!


 

Das brauchst du für einen bunten Strauß Auflauf:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Tasse Brokkoliröschen
  • 1 Tasse Cocktailtomaten
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1/3 Tasse Mandeln (gehackt oder Stifte)
  • 1/2 Tasse Creme Fraiche
  • 2 EL Sesam
  • 4 Scheiben Emmentaler Käse (Oder 1/2 Tasse Emmentaler Streukäse)
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1 bischen Olivenöl für die Süßkartoffeln
  • 2 Stängel Rosmarin

 

Und so geht’s:

Heize den Ofen auf 200° Umluft vor.

Schäle die Süßkartoffel und schneide sie in Stifte. Lege Sie auf ein Blech und bestreiche sie mit Öl. Schiebe sie nun für zehn Minuten in den Ofen.
In der Zwischenzeit kannst du die Tomaten halbieren und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Außerdem kannst du die ‚Soße‘ vorbereiten: Dafür brauchst du einfach nur Crème Fraiche mit Salz und Pfeffer verrühren.
Nehme die Süßkartoffeln aus dem Ofen und streue Rosmarin über sie.
Gebe die Süßkartoffeln, Tomaten, getrockneten Tomaten, Brokkoli und Mandeln in eine Auflaufform.

IMG_4477

Lege nun die Käsescheiben auf den Inhalt der Form und übergieße alles mit der ‚Soße‘. Streue abschließend die Sesamkörner über die Mischung und stelle den Auflauf für 15 -20 Minuten in den Ofen. Danach ist er servierfertig!

Ich wünsche dir einen guten Appetit!


 Was dich sonst noch interessieren könnte:

  • Zutaten für 2 Personen
  • Zubereitungszeit: ca. 40-45 Minuten
  • Kosten pro Person: ca. 3 €

IMG_4484

Bis Bald!

herz

Avesta

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “{Welcome March} Süßkartoffelauflauf mit Mandeln, Sesam und Brokkoli

  1. Gibst du den Preis eigentlich mit konventionell angebautem Gemüse etc. an oder mit biologisch angebautem? Schaut lecker aus wie immer, und Süßkartoffeln sind tatsächlich ein Wunder :)

    Gefällt 1 Person

    1. Das variiert. Ich gebe den Preis an, den ich tatsächlich ausgegeben habe. Ich kaufe Bio-Gemüse, aber auch regional konventionell angebautes Gemüse.
      Im Endeffekt ist die Preisangabe also nur ein Richtwert. Je nachdem welche Zutaten man kauft, kann man also entweder mehr oder weniger ausgeben. :)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s